Skip to main content

Alle Infos zur WM 2014 Gruppenauslosung

Am kommenden Freitag, dem 6. Dezember 2013, werden in Costa do Sauipe (Brasilien) die acht Gruppen der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 ausgelost werden.

Heute wurde vorab schon mal die Zusammensetzung der vier Lostöpfe bestätigt. Wie man dem Foto oben entnehmen kann, enthalten nicht alle vier Lostöpfe die gleiche Anzahl an WM-Teilnehmern. Während im Lostopf 1 und 3 bereits je acht Teilnehmer enthalten sind, befinden sich in Lostopf 2 derzeit nur sieben Nationen. Dafür findet man im vierten Lostopf die neun europäische Teilnehmer.

Der Grund ist folgender: Bevor die eigentliche Gruppenauslosung stattfindet, wird per Losverfahren ein europäischer Teilnehmer aus dem vierten Lostopf ermittelt werden, der dann in den zweiten Lostopf wandert, es wird quasi zu einer vorgeschalteten Mini-Auslosung kommen.

Das sind die vier Lostöpfe:

Lostopf 1: Argentinien, Brasilien, Belgien, Kolumbien, Deutschland, Spanien, Schweiz und Uruguay

Lostopf 2: Algerien, Kamerun, Chile, Elfenbeinküste, Ecuador, Ghana und Nigeria

Lostopf 3: Australien, Costa Rica, Honduras, Iran, Japan, Südkorea, Mexiko und USA

Lostopf 4: Bosnien-Herzegowina, Kroatien, England, Frankreich, Griechenland, Italien, Niederlande, Portugal und Russland

Es gibt bei der Gruppenauslosung eine wichtige Regel zu beachten: in keiner der acht WM-Gruppen dürfen mehr als zwei europäische Vertreter sein, egal aus welchen Lostöpfen sie gezogen wurden.

Theoretisch könnte es zu einer „Todesgruppe“ bestehend aus Brasilien, Frankreich, Italien und USA kommen 😉