Bundesliga: Vorschau auf den 10. Spieltag

Neun Spiele sind in der aktuellen Saison der Bundesliga gespielt und es lassen sich bereits ersten Tendenzen erkennen: Bayern München bleibt das Maß aller Dinge, wenn auch gefühlt weniger souverän als in den letzten Spielzeiten. Die gute Saison von Hertha BSC Berlin im Vorjahr war wohl keine Eintagsfliege, die Aufsteiger Leipzig und Freiburg wissen mehr als zu gefallen und der HSV hat es zum wiederholten Male schwer, in der Liga Schritt zu halten.

Aber der Reihe nach: Zum Auftakt des zehnten Spieltages in der Bundesliga ist Hertha BSC Berlin am Freitag Abend Gastgeber gegen Borussia Mönchengladbach. Mit einem Sieg könnte die Hertha auf dem dritten Tabellenplatz übernachten; Gladbach würde ein Sieg helfen, um den Anschluss an die internationalen Plätze zu wahren.

Am Samstag geht es weiter mit dem Spitzenspiel Bayern München (Tabellenerster) gegen TSG Hoffenheim (Tabellendritter). Beide Teams trennen aktuell vier Punkte – Hoffenheim könnte mit einem Sieg in Tuchfühlung zum Rekordmeister gehen. Weiter geht’s mit Leverkusen gegen Darmstadt. Bayer (10.) braucht drei Punkte, um sich aus dem Mittelfeld weiter nach oben zu orientieren; Darmstadt (14.) braucht sie ebenso, um nicht tiefer nach unten zu rutschen. Ingolstadt (17.) gegen Augsburg (13.) ist so etwas wie ein Derby. Ingolstadt hat aktuell erst zwei Zähler und ist auf jeden Punkt angewiesen, während Augsburg aufpassen muss, den Anschluss an das solide Mittelfeld nicht zu verlieren.

Der Tabellenletzte Hamburg empfängt die verletzungsgeplagten Borussen aus Dortmund (6.), die in der laufenden Spielzeit weniger souverän agieren als noch in der letzten Saison. Auch Wolfsburg bleibt derzeit weit hinter den Erwartungen zurück. Der Drittletzte der Tabelle muss beim Aufsteiger Freiburg ran – derzeit Achter.

Frankfurt (7.) ist am Samstag Abend Gastgeber gegen den 1. FC Köln (4.). Mit einem Sieg könnte Frankfurt mit den Kölnern gleichziehen und beide Teams würden sich im oberen Tabellendrittel etablieren. Am Sonntag ist Aufsteiger und Tabellenzweiter Leipzig Gastgeber gegen Mainz (9.). Den Spieltag beendet Schalke (12.) mit dem Heimspiel gegen Werder Bremen (15.). Die Tendenz der Schalker zeigt wettbewerbsübergreifend nach oben; Bremen braucht aber dringend drei Punkte, um nicht im Tabellenkeller fest zu stecken.

Kommentar hinterlassen

Antworten