Bundesliga: Vorschau auf den 21. Spieltag

Meisterschale Bundesliga
Foto: Meisterschale Fußball-Bundesliga" (CC BY 2.0) by wuestenigel

In der Woche waren wieder mehrere Teams international unterwegs, am Wochenende geht es weiter in der Bundesliga. Den Auftakt machen am Freitag Abend Augsburg und Leverkusen. Die Bayer-Elf muss erst in der nächsten Woche in der Champions League ran und ist auch auf nominell stärker einzuschätzen als dem Gastgeber Augsburg. Gelingt diesem jedoch ein Sieg, so kann er in der Tabelle mit Leverkusen gleichziehen.

Dortmund und Bayern mussten in der Woche in der Champions League antreten. Beide müssen auch wieder am Samstag ran. Dortmund darf als Gastgeber gegen Wolfsburg gewarnt sein – immerhin gelang es den Wölfen in der letzten Woche, Hoffenheim die erst zweite Saisonniederlage beizubringen.

Bayern reist zu Hertha BSC Berlin. Während Bayern die Tabellenführung weiter ausbauen kann, geht es bei den Berlinern darum, den Anschluss an die oberen Tabellenplätze nicht zu verlieren. Das gilt auch für die TSG Hoffenheim, die gegen Schlusslicht Darmstadt antritt und durch den Darmstädter Sieg gegen Dortmund in der Vorwoche gewarnt sein dürfte.

Ebenfalls am Samstag spielt Mainz gegen Bremen. Mainz ist im soliden Mittelfeld; Bremen kann als Tabellen-16. davon derzeit nur träumen. Das gilt auch für den derzeitigen 17., das Team aus Ingolstadt, das gegen den Tabellendritten Frankfurt ran muss.

Am Sonntag sind dann die Mannschaften am Start, die in der Woche noch in der Europa League unterwegs waren: Borussia Mönchengladbach ist nach der Niederlage gegen Florenz Gastgeber gegen Leipzig und es wird sich zeigen, ob Leipzig weiterhin die Puste ausgeht. Außerdem spielt Schalke 04 nach den Siegen gegen Athen und Berlin in der Vorwoche beim 1. FC Köln. Der Spieltag wird vervollständigt durch das Aufeinandertreffen vom wiedererstarkten HSV gegen den SC Freiburg.