Skip to main content

Champion League: Rückblick auf den 3. Spieltag

Nachdem es am zweiten Spieltag in der Champions League für alle drei deutschen Teilnehmer eine Niederlage gegeben hatte, verlief der dritte Spieltag nun ein wenig erfolgreicher: Sowohl Bayern München als auch RB Leipzig konnten ihre Spiele gewinnen, Dortmund holte zwar einen Punkt, der war gegen Nikosia allerdings zu wenig, um sich noch berechtigte Hoffnungen auf ein Überstehen der Gruppenphase zu machen.

APOEL 1-1 Borussia Dortmund

Sowohl für Borussia Dortmund als auch für Nikoasia war das 1:1 im direkten Vergleich der erste Punkt im laufenden Wettbewerb. Dortmund ließ einige Chancen liegen, zeigte aber erneut, wie in den vorangegangenen Partien in der Champions League auch, dass vor allem Bürki als Torwart den Anforderungen in der Königsklasse nicht gerecht wird. Real Madrid und Tottenham führen die Gruppe, in der auch Dortmund spielt nun mit jeweils sieben Punkten an, während es der BvB und Nikosia auf jeweils einen Punkt bringen.

RB Leipzig 3-2 FC Porto

RB Leipzig liegt derzeit auf dem zweiten Platz in der Tabelle, was zum Erreichen des Achtelfinals reichen würde. Nach drei Spielen haben die Leipziger vier Punkte und zeigten beim 3:2 Erfolg gegen den FC Porto, dass sie den Respekt vor den großen Namen in der Königsklasse allmählich ablegen. Die Gruppe wird von Besiktas Istanbul mit neun Punkten angeführt, hinter Leipzig lauern Porto mit drei Punkten und Monaco mit einem Punkt.

FC Bayern München 3-0 Celtic Glasgow

Bei Bayern München war es die Rückkehr von Jupp Heynckes in die Champions League. Und diese Rückkehr gelang vollauf. Mit 3:0 setzten sich die Bayern gegen Celtic Glasgow durch und ließen allenfalls zum Ende des Spiels einige Konzentration vermissen und damit auch Chancen des Gegners zu. Mit zwei Siegen aus drei Spielen liegen die Münchner nun auf dem zweiten Tabellenplatz hinter Paris St. Germain mit neun Punkten und vor Celtic Glasgow mit drei und Anderlecht mit null Punkten.

Ansonsten war es in der Champions League ein Spieltag, an dem die Favoriten ihren Rollen weitestgehend gerecht wurden. Das 0:0 zwischen Qarabag und Atletico Madrid ist hier vielleicht eine Ausnahme. Bemerkenswert ist auch das 3:3 zwischen Chelsea und dem AS Rom. Chelsea führte zunächst mit 2:0, lag dann 3:2 hinten und sicherte sich dann doch noch einen Punkt beim Unentschieden. Einen wahren Kantersieg fuhr Liverpool beim 7:0 in Maribor ein.