Skip to main content

Champions League: Rückblick auf die Achtelfinal-Hinspiele (Teil 1)

Was für ein Paukenschlag: Da reisen Messi, Neymar und Co. mit dem FC Barcelona nach Paris und werden dort von Di María, Draxler und den Mannschaftskameraden von Paris St. Germain mit 4:0 auseinander genommen. Die Höhe und die Klarheit des Sieges von Paris war einer der Höhepunkte im Achtelfinale der Champions League. Nicht minder deutlich: Der 5:1-Sieg von Bayern München gegen Arsenal.

Alle Ergebnisse auf einen Blick:

Benfica Lissabon 1:0 Borussia Dortmund
Paris SG 4:0 FC Barcelona
FC Bayern 5:1 FC Arsenal
Real Madrid 3:1 SSC Neapel

In dieser Woche wurde die erste Hälfte der Hinrunden-Partien des Achtelfinals in der Champions League 2016/17 gespielt. Neben der Partie Paris gegen Barcelona trafen am Dienstag noch Borussia Dortmund und Benfica Lissabon aufeinander. Am Mittwoch waren dann noch Bayern München gegen Arsenal und Real Madrid gegen Neapel am Start.

Borussia Dortmund musste beim Gastspiel gegen Benfica Lissabon die erste Niederlage im laufenden Wettbewerb hinnehmen. Dumm aus deutscher Sicht: Dortmund ließ zahlreiche Chancen ungenutzt und verschoss einen Elfmeter, während Lissabon die einzige wirkliche Torchance gleich zum Siegtreffer nutzte. Besser machte es da schon Bayern München. Bis zur Halbzeit konnte Gegner Arsenal die Partie noch offen gestalten, so dass es zur Halbzeit 1:1 stand. Am Ende wurde Arsenal aber eindrucksvoll und ohne jede Chance mit 5:1 nach Hause geschickt.

In der Partie Real Madrid gegen den SSC Neapel stand es zur Halbzeit ebenfalls 1:1, nachdem Neapel sogar in Führung gegangen war. Der Titelverteidiger konnte das Spiel am Ende – auch durch ein Tor vom deutschen Nationalspieler Toni Kroos – mit 3:1 gewinnen.

Termine Achtelfinal-Hinspiele (Teil 2)

Die Partien der Rückrunde finden in drei Wochen statt. In der kommenden Woche kommt es zunächst zur zweiten Hälfte der Hinrunden-Partien des Achtelfinals. Aus deutscher Sicht ist dann noch Bayer Leverkusen gegen Atlético Madrid am Start. Außerdem spielen noch Manchester City gegen Monaco, Porto gegen Juventus Turin und Sevilla gegen Leicester City.

Dienstag, 21. Februar

Bayer Leverkusen – Atlético Madrid (20:45 Uhr)
Manchester City – AS Monaco (20:45 Uhr)

Mittwoch, 22. Februar

FC Porto – Juventus (20:45 Uhr)
FC Sevilla – Leicester City (20:45 Uhr)