Skip to main content

Champions League: Vorschau auf die Mittwochsspiele

Bayern München ist fulminant in die Champions-League-Saison 2016/17 gestartet. Mit 5:0 gewannen die Bayern gegen FK Rostow. Am heutigen Mittwoch tritt Borussia Dortmund in Warschau an, Leverkusen empfängt ZSKA Moskau und Borussia Mönchengladbach ist bei Manchester City zu Gast.

Ursprünglich hätte Gladbach schon am gestrigen Dienstag Abend in Manchester gespielt. Doch das Spiel wurde wegen starker Regenfälle abgesagt und wird nun heute Abend nachgeholt. Bei den starken Briten hätten die Gladbacher die Unterstützung ihrer Fans wohl dringend nötig; durch die Verschiebung der Partie wird es aber kaum Gladbach-Anhänger in Manchester geben. Unter Trainer Pep Guardiola wird von ManCity endlich ein großer Titel erwartet und die Champions League soll gewonnen werden. Ob und wie Manchester mit diesem Druck umgehen kann, wird sich in der Partie gegen Gladbach dann zeigen. In der Gruppe mit Manchester und Gladbach spielen der FC Barcelona und Celtic Glasgow – Barça konnte das Spiel am Dienstag Abend mit 7:0 gewinnen.

Borussia Dortmund startet in Warschau in die Champions League. Für Trainer Thomas Tuchel ist es die erste Partie in der Königsklasse. Nach der Niederlage in der Bundesliga gegen Aufsteiger Leipzig geht es für die Borussia darum, den Blick nach vorn zu richten, um sich eine gute Ausgangssituation in der Champions League verschaffen zu können. Wer in der Gruppe mit Real Madrid und Sporting Lissabon bestehen möchte, sollte gegen Warschau am besten drei Zähler einfahren.

Unter einem ähnlichen Vorzeichen ist die Partie von Bayer Leverkusen und ZSKA Moskau zu sehen. Bayer genießt in der ersten Partie Heimrecht und könnte sich in der Gruppe mit Tottenham und Monaco durch einen Sieg im ersten Spiel eine gute Ausgangssituation schaffen. Bellarabi wird zwar verletzt ausfallen, dafür kann Leverkusen wieder mit Volland rechnen.

In Gruppe G und Gruppe H stehen am Mittwoch weitere Spiele – allerdings ohne deutsche Beteiligung – statt: FC Brügge empfängt Leicester, der FC Porto spielt gegen Kopenhagen. Sevilla ist bei Juventus Turin zu Gast und Zagreb in Lyon.