Skip to main content

Champions League 2016/17: Vorschau auf den 3. Spieltag

Der dritte Spieltag in der Champions League steht vor der Tür und spätestens wenn diese Partien am Mittwoch Abend beendet sein werden, dürften ersten Tendenzen feststehen, welches Team gute Aussichten auf das Weiterkommen hat und wer weniger gute Karten hat.

Dienstagsspiele

Den Auftakt machen am Dienstag die Teams aus den Gruppen E, F G und H. In Gruppe E trifft Bayer Leverkusen auf Tottenham. Der Sieger der Partie sichert sich gute Chancen auf das Weiterkommen, ebenso wie AS Monaco in der zweiten Gruppen-Partie, falls ein Sieg gegen Moskau gelingen sollte.

In Gruppe F können Borussia Dortmund mit einem Sieg bei Sporting Lissabon und Real Madrid gegen Legia Warschau ihren Führungsanspruch weiter behaupten.

In Gruppe G kämpfen Leicester und Kopenhagen im direkten Duell um die Vorherrschaft, Porto und Brügge wollen den Anschluss halten.

Juventus Turin will mit einem Sieg in Lyon in Gruppe H ebenso den Weg in Richtung Achtelfinale festigen wie der FC Sevilla in Zagreb.

Mittwochsspiele

Am Mittwoch folgen dann die Partien der Gruppen A, B, C und D. In Gruppe A kann Paris mit einem Sieg gegen Basel ebenso wie Arsenal mit einem Sieg gegen Rasgrad das Achtelfinale schon fast buchen.

Das gilt auch für Neapel in Gruppe B, sollte ein Sieg gegen Besiktas Istanbul gelingen. Kiew und Lissabon haben jeweils erst einen Punkt und wollen das im direkten Aufeinandertreffen jeweils zu eigenen Gunsten ändern.

Bei Barcelona gegen ManCity geht es um den Führungsanspruch in Gruppe C mit Vorteil Barça; während die Gruppengegner Celtic Glasgow und Borussia Mönchengladbach im Kampf um den dritten Tabellenplatz und die Qualifikation zur Europa League aufeinander treffen.

In Gruppe D wird Atlético Madrid die Tabellenführung gegen Rostow mit einem dritten Sieg im dritten Spiel ausbauen wollen, während Bayern München gegen Eindhoven darauf aus sein wird, den Anschluss an Atletico nicht zu verlieren.