Skip to main content

Champions League: Der 2. Spieltag in der Zusammenfassung

Der zweite Spieltag in der Champions League 2016/17 ist beendet. Am Dienstag lieferte Borussia Dortmund eine starke Partie gegen Real Madrid ab, während Bayer Leverkusen unglücklich Punkte liegen ließ. Gladbach verlor nur knapp gegen den FC Barcelona und Bayern München fand in Atlético Madrid – erneut – seinen Meister.

Borussia Dortmund 2 – 2 Real Madrid

Aber der Reihe nach: Am Dienstag Abend ging Real Madrid in Führung, zweimal glich Dortmund aus. Endstand 2:2. Dortmund bleibt Gruppenerster in Gruppe F, punktgleich mit Real. Im zweiten Spiel der Gruppe gewann Sporting Lissabon mit 2:0 gegen Legia Warschau.

AS Monaco 1-1 Bayer Leverkusen

Bayer Leverkusen führte in Monaco lange verdient mit 1:0 und kassierte in der vierten Minute der Nachspielzeit den Ausgleich: Damit wartet man weiter auf den ersten Sieg in der Champions League. Nachdem Gruppengegner Tottenham gegen Moskau mit 1:0 gewinnen konnte, liegt Leverkusen nun auf dem dritten Platz in Gruppe E.

https://www.youtube.com/watch?v=_zk–QV42b0

Borussia Mönchengladbach 1-2 FC Barcelona

Borussia Mönchengladbach führte gegen den FC Barcelona zur Pause überraschend mit 1:0, kassierte in der zweiten Hälfte aber zwei Treffer und verlor nach einer tollen Partie mit 1:2. Nach zwei Niederlagen in zwei Spielen liegen die Gladbacher derzeit auf dem letzten Gruppenplatz, auch weil Gruppengegner Celtic Glasgow gegen Manchester City in einem großen Spiel ein 3:3 erkämpfte.

https://www.youtube.com/watch?v=qYZRKASKEEU

Atlético Madrid 1-0 Bayern München

Bayern München wollte gegen Atlético Madrid Revanche nehmen für die Halbfinal-Niederlage in der vergangenen Saison. Die Spanier gingen mit 1:0 nicht unverdient als Sieger vom Platz. Im zweiten Spiel der Bayern-Gruppe gelang Rostow ein 2:2 im Heimspiel gegen Eindhoven.

https://www.youtube.com/watch?v=0Ya1oHlViW8

Weitere Spiele

Gruppe E wird von Leicester City nach dem Sieg gegen den FC Porto angeführt; in der Gruppe gewann zudem Kopenhagen überraschend deutlich mit 4:0 gegen Brügge. In Gruppe H wurden Juventus Turin und der FC Sevilla ihrer Favoritenrolle gerecht: Juve gewann mit 4:0 in Zagreb und Sevilla mit 1:0 gegen Lyon.

In Gruppe A wurde Paris St. Germain mit einem 3:1 gegen Rasgrad und Arsenal mit einem 2:0 gegen Basel ihrer Favoritenrolle gerecht. Gruppe B wird von Neapel nach dem 4:2-Sieg gegen Benfica Lissabon angeführt; Besiktas Istanbul und Dynamo Kiew trennten sich 1:1-Unentschieden und holten ihre ersten Punkte in der diesjährigen CL-Saison.

Die nächsten Champions-League-Spiele mit deutscher Beteiligung:

Dienstag, 18. Oktober 2016 (ab 20:45 Uhr)

Bayer Leverkusen – Tottenham

Sporting Lissabon – Borussia Dortmund

Mittwoch, 19. Oktober 2016 (ab 20:45 Uhr)

Celtic – Mönchengladbach

Bayern München – PSV Eindhoven