Skip to main content

Der Zufall des Jahres?

Heute (Donnerstag) wurden zwischen 11:30 und 12 Uhr in Nyon die Champions League Achtelfinals ausgelost. Acht Duelle, 16 Mannschaften und viele kleine Kugeln mit vielen Zettelchen drin. Da die ganze Fußballwelt zuschaut und man daher natürlich einen aus technischer Sicht, reibungslosen Ablauf sicherzustellen möchte, wurde am Mittwochabend (also 14 Stunden vor der Ziehung) die ganze Prozedur im Rahmen von Probedurchläufen getestet. Dazu legte ein Grafiker unter anderem das folgende Test-Bild an, welches ihr euch mal genauer anschauen solltet (wie gesagt, dieses Testbild stammt von gestern Abend…):

Test-Auslosung vom 19.12.2012 (Foto: @MiRondo / via Twitter)

Na, fällt euch was auf? Richtig, es sind exakt die selben Begegnungen, wie auch heute die Auslosung ergab, nur eben in einer anderen Reihenfolge.

Hier gibt es zum Vergleich die tatsächliche Auslosung von heute mittag:

Die tatsächliche Auslosung vom 20.12.2012 (Foto: uefa.com)
Die tatsächliche Auslosung vom 20.12.2012 (Screenshot: uefa.com)

Für alle Statistik-Fans unter euch: die Wahrscheinlichkeit für eine solche Doppelung ist „kleiner als 0,34 Promille, aber größer als 0,2 Promille“, das zumindest sagt Prof. Dr. Holger Drees vom Institut für Mathematische Statistik und Stochastische Prozesse an der Uni Hamburg.