DFB-Pokal Achtelfinale 2016/17: Paarungen und Termine

UPDATE 17.11.2016: Mittlerweile stehen die genauen Spieltermine und Anstoßzeiten fest.

16 Mannschaften bestreiten nun das Achtelfinale im DFB-Pokal. Neun Bundesligisten sind noch im Rennen, fünf Zweitligisten, ein Dritt- und ein Regionalligist.

Drei Mal kommt es im Achtelfinale zum Duell Bundesligist gegen Bundesligist: Borussia Dortmund empfängt Hertha BSC Berlin. Nachdem die Dortmunder schon in der letzten Runde mit Union Berlin einen Vertreter aus der Hauptstadt aus dem Wettbewerb geschossen hat, kommt nun der zweite Hauptstadtvertreter. Die Hertha ist derzeit in der Bundesliga gut drauf und gegen den BVB dürfte sich ein spannendes Duell auf Augenhöhe entwickeln.

Der Hamburger SV tut sich in der Bundesliga derzeit schwer, im Pokal schöpfte er aber zuletzt Selbstbewusstsein. Im Achtelfinale geht es gegen den 1. FC Köln. In der Bundesliga treffen die beiden Teams am kommenden Spieltag aufeinander, im Pokal dann im Februar 2017. Das dritte Duell zweier Bundesligisten bestreiten Bayern München und der VfL Wolfsburg. Während die Bayern mit Augsburg mehr Mühe hatte als das 3:1 Endergebnis vermuten lässt, freuten sich die Wolfsburger über ihren 1:0-Erfolg gegen den Zweitligisten Heidenheim.

Drei Mal kommt es zum Duell Liga zwei gegen Bundesliga: Sandhausen hat mit Freiburg bereits einen Bundesligisten nach Hause geschickt und empfängt nun Schalke 04. Die Knappen haben mit 3:2 in Nürnberg gewonnen. Hannover 96 ist Gastgeber gegen Eintracht Frankfurt. Hannover feierte einen Kantersieg gegen Düsseldorf und Frankfurt gewann im Elfmeterschießen gegen Ingolstadt. Zweitligist Greuther Fürth empfängt Borussia Mönchengladbach. Während Fürth mit 2:1 gegen den Bundesligisten Mainz gewann, hatte Gladbach mit Zweitligist Stuttgart kaum Schwierigkeiten.

Drittligist Lotte hat in Runde zwei den Bundesligisten Bayer Leverkusen aus dem Wettbewerb geschossen. Nun empfängt er den TSV 1860 München und dürfte auch gegen den Zweitligisten nicht chancenlos sein. Der Viertligist FCA Walldorf hat im laufenden Wettbewerb bereits den VfL Bochum und Darmstadt 98 bezwungen. Arminia Bielefeld – in der zweiten Runde erfolgreich gegen Dynamo Dresden – dürfte als Gegner im Achtelfinale also gewarnt sein.

Die Partien im Achtelfinale des DFB-Pokals werden nach der Winterpause am 7. und 8. Februar 2017 ausgetragen.

Alle Spiele im Überblick:

Borussia Dortmund – Hertha BSC

Hamburger SV – 1. FC Köln

Sportfreunde Lotte – 1860 München

SV Sandhausen – FC Schalke 04

Hannover 96 – Eintracht Frankfurt

FC Bayern München – VfL Wolfsburg

SpVgg Greuther Fürth – Borussia Mönchengladbach

Astoria Walldorf – Arminia Bielefeld

Kommentar hinterlassen

Antworten