Skip to main content

FC Bayern ohne Schweinsteiger

FC Bayern hat es in den letzten Tagen nicht ganz leicht. Nicht nur, dass die erfolgreichen Stars des FC Bayern München nicht schon genug an Verletzungen anbieten. Nun ist auch noch bekannt geworden, dass Schweinsteiger nicht bei den nächsten Spielen dabei sein kann. Guardiola konnte diese Tatsache aktuell bestätigen.

Der Ausfall keine Niederlage

Es wurde schon in den letzten Tagen und Wochen bekannt, dass FC Bayern sich in Zukunft ohne die Stars wie Ribéry und Robben zurechtfinden muss. Ribéry hat aufgrund von Beschwerden am Sprunggelenk keine Möglichkeit, die nächsten Spiele zu bestreiten. Robben ist aufgrund von Beschwerden an den Bauchmuskeln nicht dabei und Alaba hat ein Innenbandriss. Sogar Javi Martines ist aufgrund der Therapie nach einem Kreuzbandriss nicht dabei. Aktuell konnte sich noch Schweinsteiger in die Liga der nicht spielenden Stars einreihen. Als Kapitän des Teams war er eine führende Leitung, die allerdings jetzt ersetzt werden muss.

Keine Ahnung, wann die Spieler wiederkommen

Es ist sogar aktuell nicht dem Trainer bekannt, wann die Spieler wieder zurück auf das Feld können. Somit wird es für Bayern eine immer größere Herausforderung, sich gegen die kommenden Gegner durchzusetzen. Besonders wenn Leverkusen betrachtet wird, ist ein sehr guter Verein hinter Bayern, der in den letzten fünf Bundesliga-Spielen gewonnen hat. Ein Ball bei den Leverkusenern konnte bislang in den letzten Spielen kein Team ins Tor bringen. Guardiola lässt aber keine Ausreden zu: „Die Verletzten sind keine Entschuldigung. Das ist Fußball, das ist das Leben. Ziel ist es, jedes Spiel zu gewinnen. Unser Herz ist immer da!“