Skip to main content

Video: Dembélé mit Torvorlage bei Barça-Debüt

Mit einer Torvorlage in seinen ersten 22 Spielminuten ist Ousmane Dembélé ein erfolgreiches Debüt im Trikot des FC Barcelona gelungen. Beim 5:0-Sieg im Stadtderby gegen Espanyol (3. Spieltag der Primera División) kam der teuerste Spieler in der Geschichte des FC Barcelona in der 68. Minute für Gerard Deulofeu ins Spiel. In der 90. Minute dann bekam er von André Gomes den Ball in den Lauf zugespielt und legte direkt quer zu Luis Suárez ab, der zum 5:0 Endstand traf. Die weiteren Tore für die Katalanen erzielten Messi (3x) und Piqué. Der FC Barcelona führt nach drei Spieltagen mit neun Punkten und 9:0 Toren souverän die Tabelle der Primera División an.

https://www.youtube.com/watch?v=GaShio5n4xU

Real Madrid mit 10:2-Erfolg gegen Vallecano

Das sieht man auch nicht alle Tage. Der spanische Rekordmeister Real Madrid gewann am Sonntag vor heimischen Publikum das Ligaspiel gegen Rayo Vallecano zweistellig gewonnen: 10:2 aus Sicht der Königlichen.

Nach früher Führung von Real Madrid-Akteur Danilo gelang Vallecano in der 10. und 12. ein Doppelschlag durch Amaya und Jozabed und so geriet das Team von Rafa Benítez zwischenzeitlich in Rückstand. In der 25. Minute erzielte Gareth Bale den 2:2-Ausgleich. Doch nach einer roten Karte in der 14. Minute und einer gelb-roten Karte in der 28. Minute war Real Madrid zwei Mann in Überzahl. Und Sie nutzen es gnadenlos aus. Nur zwei Minuten nach dem zweiten Platzverweis erzielten die Madrilenen durch ihren Superstar Cristiano Ronaldo das 3:2 durch einen Foulelfmeter. Elf Minuten später erzielte Gareth Bale die 4:2-Führung für Real Madrid. Schon drei Minuten nach dem Pausentee erhöhte Angreifer Karim Benzema auf 5:2 und erzielte seinen neunten Saisontreffer. Danach kam Real Madrid richtig ins Rollen und erzielte Tore fast im 10 Minuten Takt. Durch Cristiano Ronaldo (53.), zwei weitere Treffer von Gareth Bale (61., 70.) und zwei Tore von Karim Benzema (79., 90.) hieß es am Ende des Abends 10:2 für das Team von Benítez. Durch den Sieg befindet sich Real Madrid weiterhin auf dem 3. Platz der Tabelle der Primera Divisón während das Team des verletzen deutschen Legionärs Patrick Ebert sich weiter im Tabellenkeller befindet und auf dem 18. Platz steht.