Skip to main content

Profis finden keinen neuen Klub

Eine neue Liste und ein neuer Verein. Die meisten Spieler haben in der aktuellen Transfersaison einen tollen neuen Klub gefunden, in dem sie in den kommenden Monaten und Jahren spielen dürfen. Allerdings geht das nicht allen Spielern so. Einige Spieler müssen sich noch weiter gedulden. Dazu gehören unter anderem Timo Hildebrand, der zuletzt für Eintracht Frankfurt spielte.

Klubs sind in Aussicht

Der Stammtorwart Kevin Trapp ist wieder fit und der Nachwuchskeeper Felix Wiedwald ist die Nummer zwei. Hildebrand hatte den Klub gebeten, ihn zukünftig freizustellen. Natürlich ist zu verstehen, dass der 35-Jährige seine Karriere weiter fortsetzen möchte. Er äußerte: „Ich würde total gerne noch mal nach Amerika gehen, um dort meine Karriere zu beenden. Ein paar Kontakte habe ich dorthin bereits geknüpft. An der Westküste habe ich mir sogar schon einen Klub angeschaut.“

Weitere Wechsel warten

Wird sich angeschaut, wohin der ehemalige Nationalstürmer aus Frankreich Nicolas Anelka geht. Der frühere Star von Real Madrid und Chelsea ist nach China gereist und hatte hier sowie in Indien Fußball gespielt. Es war ein Wechsel nach Algerien geplant, der jedoch gescheitert ist. Parma hat den Vertrag mit Antonio Cassano aufgelöst aufgrund Druck der Fans, wie es heißt. Der Nationalstürmer aus Italien wurde anschließend mit Mailand in Verbindung gebracht, was bislang nicht offiziell ist. Viele Profis hängen aktuell noch fest und wissen nicht, wohin sie der weitere Weg bringen wird. Es ist abzuwarten, ob neue News eingeführt werden oder ob es bei dem jetzigen Stand der Klubs bleibt.