Skip to main content

Holger Badstuber wechselt auf Leihbasis zum FC Schalke

Wenn Holger Badstuber fit ist, dann zählt er zu den stärksten Innenverteidigern Deutschlands. Bei seinem Heimatverein Bayern München kam er zuletzt aber nur selten zum Zug. Denn: Holger Badstuber ist selten fit und quälte sich in den vergangenen Jahren von einer schweren Verletzung zur nächsten.

Nun ist er körperlich zwar wieder auf der Höhe, hat bei Bayern München aber mit Hummels und Boateng die zwei Innenverteidiger der Nationalelf vor sich – dementsprechend gering fiel seine Spielpraxis zuletzt aus.

Diese Spielpraxis möchte sich Holger Badstuber nun bei Schalke 04 holen. Die Innenverteidigung bei den Königsblauen ist relativ dünn besetzt, so dass Badstuber dort mehr Einsatzchancen haben dürfte als bei den Bayern. Sind er und Schalke-Kapitän Benedikt Höwedes gleichermaßen fit, dann dürften die Schalker über eine der stärksten Innenverteidigungen in der Bundesliga verfügen.

Auf Leihbasis bis Saisonende

Holger Badstuber wechselt zunächst einmal auf Leihbasis bis zum Ende der Saison zu den Schalkern. Sein Ziel ist es, nach den vielen Verletzungen wieder mehr Spiele absolvieren zu können. Ob und wie es dann in der nächsten Saison weiter geht, bleibt noch einmal abzuwarten. Seinen bei den Bayern zum Sommer auslaufenden Vertrag konnte er zuletzt trotz der langen Verletzungszeit noch verlängern.

Badstuber spielte seit 2009 in der Profi-Mannschaft der Bayern, absolvierte insgesamt 118 Spiele in der Bundesliga und 31 Länderspiele. Seit der Spielzeit 2012/2013 absolvierte er auf Grundlage seiner schweren Verletzungen in Summe aber keine 30 Bundesliga-Spiele mehr. Diese Anzahl soll nun bei den Schalkern schnell wieder ansteigen.

Bundes vs Liga in der Champions League: Vorschau auf den 2. Spieltag

Der zweite Spieltag in der Champions League steht an und in gleich drei Partien heißt es: Deutschland gegen Spanien. Borussia Dortmund empfängt am Dienstag Real Madrid, Bayern München muss am Mittwoch bei Atletico Madrid antreten und Gladbach empfängt den FC Barcelona. Als vierter deutscher Vertreter tritt Bayer Leverkusen beim AS Monaco an.

Der zweite Spieltag kann damit bereits sehr richtungsweisend für die deutschen Teams in der Champions League werden. Nach dem guten Start in den Wettbewerb und in der Bundesliga erscheint für Borussia Dortmund gegen den Titelverteidiger Real Madrid tatsächlich alles möglich. Bayern München hat das Halbfinale gegen Atlético Madrid in der vergangenen Saison verloren und könnte mit einem Revanche-Sieg bereits ein starkes Ausrufezeichen in der aktuellen Saison setzen.

Borussia Mönchengladbach steht beim Heimspiel gegen Barça schon mit dem Rücken zur Wand. Am ersten Spieltag hatte die Borussia gegen ManCity nicht den Hauch einer Chance, während Barcelona mit 7:0 über Celtic Glasgow hinweg fegte. Wollen die Gladbacher die Überraschung in ihrer Gruppe perfekt machen, dann muss schon fast ein Heimsieg gegen die Katalanen her. Nach dem Unentschieden am ersten Spieltag hofft auch Bayer Leverkusen auf einen Sieg am zweiten – das wird beim AS Monaco natürlich keine leichte Aufgabe.

Und sonst? Tottenham hofft bei Moskau auf die ersten Punkte im Wettbewerb, ebenso wie Sporting Lissabon und Legia Warschau, die beide am ersten Spieltag verloren hatten und nun aufeinandertreffen. Leicester empfängt Porto und Brügge reist nach Kopenhagen. Juventus Turin ist in Zagreb zu Gast und Lyon bei Sevilla.

Am Mittwoch ist Paris St. Germain bei Rasgrad zu Gast, Basel reist zu Arsenal und Neapel empfängt Benfica Lissabon. Celtic Glasgow wird versuchen, die hohe Niederlage gegen Barça vergessen zu lassen, empfängt mit Manchester City allerdings einen dafür ausgesprochen unangenehmen Gegner. Der zweite Spieltag wird vervollständigt durch die Partie Rostow gegen Eindhoven.

Mario Götze feiert bei Instagram

Ein Video konnte sich der Weltmeister nicht verkneifen. Mario Götze musste seine Freude einfach rauslassen und allen Menschen zeigen, wie glücklich er ist, dass er erneut Deutscher Meister wurde. Immerhin wurde diese Auszeichnung nun zum 25. Mal an die Bayern vergeben.

Mario freut sich

Der 22-Jährige musste einfach der Welt zeigen, wie schön es ist, Deutscher Meister zu sein. Den Titelgewinn feiert er mit einem Jubel-Post bei dem sozialen Netzwerk Instagram. Der Star zeigt der Schale und brüllt wie ein Löwe. Dann holt Mario eine Flasche Schampus und verschwindet mit einem dicken Grinsen aus dem Bild. Dazu schreibt der Fußballer: Jaaaaa. Nummer 4 in my career blessed and happy. Selbstverständlich ist das geringe Alter des Spielers zu erwähnen, der mit nur 22 Jahren schon vier deutsche Meisterschaften gewonnen hat. Im Jahr 2011 und 2012 mit dem Fußballverein Borussia Dortmund und zwei Jahre später 2014 und 2015 mit Bayern München.

Weitere Preise

Mario Götze weist jedoch noch weitere Siege auf, die zu erwähnen sind. Hierzu kommen zwei Pokalsiege, die 2012 mit BVB und 2014 mit Bayern erreicht wurden, die Fifa-Klubweltmeisterschaft und die Uefa-Supercup-Sieger aus dem Jahr 2014 mit Bayern auf den Tisch. Außerdem muss der größte Sieg zusätzlich erwähnt werden: Er wurde 2014 mit dem Nationalteam Weltmeister. Er schoss sogar die DFB-Elf in der Verlängerung des Finales gegen Argentinien zum 1:0 WM-Ziel. In der aktuellen Saison können es zwei weitere Preise sein, die Götze mit nach Hause nehmen kann. Wenn Bayern morgen gegen Dortmund gewinnt, kann er den Einzug ins Finale nach Berlin feiern. Im Halbfinale der Champions League muss er am 6. und 12. Mai gegen Barcelona spielen.

DFB-Halbfinale Dortmund gegen Bayern: Klopp ist Dauerthema bei Bayern

Es dauert nicht mehr lange. Morgen wird Dortmund gegen Bayern spielen und wieder sind alle Hoffnungen auf Hochkurs. Schließlich ist alles möglich. Zwar wird angenommen, dass die Bayern mal wieder stärker sind. Jedoch kann die lange Verletztenliste dazu führen, dass Dortmund als Überflieger endet. Aktuell hat sich Frank Beckenbauer über das Duell geäußert, das in wenigen Stunden stattfinden wird.

Lust auf Klopp

Franz Beckenbauer, der mittlerweile 69 Jahre auf seinem Buckel hat, kann es kaum erwarten, das Spiel zwischen Dortmund und Bayern mitanzusehen. Der Bayern-Ehrenpräsident gab bei einem Interview bei Sky bekannt, dass Klopp immer ein Thema bei den Bayern sei. „Die Frage ist, wie lange es Guardiola noch in München aushält. Ich hoffe noch sehr lange, aber das Klopp bei uns immer ein Thema war, steht fest,“ sagte er zusätzlich. Guardiola hat bei den Bayern einen Vertrag bis 2016 und natürlich kann eine Verlängerung durchaus in Aussicht gestellt werden. Klopp, der nach zwei Meisterschaften Dortmund verlässt, wird eigentlich nicht von den Bayern weggestoßen. Ganz im Gegenteil: Hier wäre er durchaus als Trainer willkommen. Beckenbauer: „Als ich noch Präsident war, haben wir uns öfter über Jürgen Klopp unterhalten und ihm attestiert, dass er sehr gut zum FC Bayern passen würde.”

Bayern Interesse an Klopp?

Mit dieser Aussage hat Beckenbauer durchaus bestätigt, dass ein schleichendes Interesse an Klopp besteht und dass er durchaus am Ende bei den Bayern landen könnte. Der Bayern-Verwaltungsbeirat Helmut Markwort hatte bei WDR 2 am Sonntag für Wirbel gesorgt: Also es ist so, dass er ganz ernsthaft im Rennen war.“ Dann habe aber Pep Guardiola den Zuschlag bekommen. Markwort: „Und da hat mich der Uli Hoeneß angerufen und gesagt: ‚Wir haben uns für Guardiola entschieden, ich rufe jetzt den Klopp an und sage ihm ab‘. “ Der Berater von Klopp dementierte diese angebliche Tatsache jedoch. Gespräche gab es angeblich hierzu nie.