Skip to main content

Halbfinale im DFB-Pokal: Gladbach gegen Frankfurt

Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt stehen sich im Halbfinale des DFB-Pokals gegenüber. Die Gladbacher setzten sich im Viertelfinale mit 2:1 verdient gegen den HSV durch. Eintracht Frankfurt gewann gegen Bielefeld ein wenig glücklich mit 1:0.

In der Bundesliga trennten sich beide Teams in dieser Saison mit 0:0 – das nächste Aufeinandertreffen findet am 1. April statt, gut drei Wochen vor dem bevorstehenden Duell im DFB-Pokal. Für Frankfurt könnte ein Sieg im Halbfinale die erste Teilnahme im Finale in Berlin seit 2006 bedeuten. Der letzte Gewinn des DFB-Pokals wurde 1988 verzeichnet. Gladbach stand 1995 zum letzten Mal im Finale des Pokals und konnte ihn seinerzeit auch gewinnen – für beide Mannschaften war der Pokalsieg der letzte Titelgewinn.

Nun ist man unter den letzten vier Teams im Pokal-Wettbewerb und eine Mannschaft hat die Aussicht auf den Titelgewinn. Für Frankfurt führte der Weg ins Halbfinale über den 1. FC Magdeburg, den FC Ingolstadt, Hannover 96 und Arminia Bielefeld. Sowohl gegen Magdeburg als auch gegen Ingolstadt setzte sich die Eintracht dabei erst im Elfmeterschießen durch.

Gladbach bekam es im bisherigen Wettbewerb mit dem SV Drochtersen / Assel zu tun und in den Folgerunden mit dem VfB Stuttgart, Greuther Fürth und zuletzt mit dem Hamburger SV. Dessen Anschlusstreffer zum 2:1-Spielendstand in der Nachspielzeit war das erste Gegentor, das die Fohlenelf im laufenden Wettbewerb kassierte.

Im zweiten Halbfinale stehen sich Titelverteidiger Bayern München und der Sieger aus der Partie Sportfreunde Lotte gegen Borussia Dortmund gegenüber.

Das Halbfinale wird am 25./26. April ausgetragen, das Finale in Berlin am 27. Mai.

DFB-Pokal Halbfinale: Gladbach – Frankfurt und Bayern – Lotte / BVB

Und da waren es nur noch vier – beziehungsweise fünf: Bayern München, Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt stehen im Halbfinale des DFB-Pokals. Als Vierter im Bunde wird entweder Bundesligist Borussia Dortmund dabei sein oder aber der Drittligist Sportfreunde Lotte.

Die Viertelfinal-Partie Lotte gegen den BVB ist wegen eines unbespielbaren Platzes abgesagt worden und muss nun noch nachgeholt werden. Für Lotte könnte es ein zusätzlicher Antrieb sein, dass als Halbfinalgegner Bayern München zugelost worden ist. Gewinnt der BVB das Nachholspiel, so wird es im Halbfinale zum Spitzenspiel Bayern München gegen Borussia Dortmund kommen.

Im Viertefinale demonstrierten die Bayern ihre Stärke gegen Schalke 04 und ließen ihnen beim 3:0 keine Chance. Schon nach wenigen Minuten führten die Bayern, nach einer halben Stunde hatten sie auf 3:0 erhöht und den Schalkern bis dahin keine Luft zum Atmen gelassen. Schalke hatte zu keiner Phase die Möglichkeiten im Spiel, die sich vor wenigen Wochen noch beim Aufeinandertreffen mit den Bayern in der Bundesliga ergeben hatten.

Im zweiten Halbfinale trifft Borussia Mönchengladbach zuhause im Borussia-Park auf Eintracht Frankfurt. Die Gladbacher setzten sich dank zweier Elfmetertore mit 2:1 knapp aber verdient beim Hamburger SV durch. Eintracht Frankfurt wurde seiner Favoritenrolle gegen Arminia Bielefeld gerecht. Die Eintracht ging früh mit 1:0 in Führung und brachte den Vorsprung über die Zeit, wobei Bielefeld mehrere Chancen zum Ausgleich ausließ.

Die nächsten Termine im DFB-Pokal 2016/17

Die Spiele im Halbfinale des DFB-Pokals, Bayern München gegen den Sieger der Partie Sportfreunde Lotte gegen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt werden am 25. / 26. April, jeweils um 20.30 Uhr, ausgetragen. Das Finale findet am 27. Mai in Berlin statt. Seit heute können sich Fans um Finaltickets bewerben.