Skip to main content

Champions League: Vorschau auf das Achtelfinale (Rückspiele)

Weiter geht es im Achtelfinale der Champions League: Während Bayern München schon fast davon ausgehen darf, das Viertelfinale in der Königsklasse zu erreichen, wird sich Borussia Dortmund gehörig strecken müssen. Die Chancen von Bayer Leverkusen sind eher theoretischer Natur.

FC Arsenal – FC Bayern

Heute Abend tritt Bayern München bei Arsenal an. Das Heimspiel konnte mit 5:1 gewonnen werden, so dass kaum jemand am Weiterkommen der Münchener zweifeln dürfte. Mittlerweile nimmt der Rekordmeister wettbewerbsübergreifend einen Gegner nach dem anderen auseinander: Da dürfte es für Arsenal schwierig werden, das Ergebnis aus dem Hinspiel noch zu drehen.

Borussia Dortmund – Benfica

Dass man das Hinspielergebnis noch drehen kann, darauf hofft Borussia Dortmund. Die Borussen empfangen Benfica Lissabon am Mittwoch Abend zum Heimspiel. Im Hinspiel waren die Dortmunder zwar irgendwie die bessere Mannschaft. Das Siegtor zum 1:0 Endstand schoss jedoch Benfica. Das ist im Rückspiel nun keine unlösbare Aufgabe für die Borussia, trotz der Niederlage im Hinspiel das Viertelfinale zu erreichen. Sollten die portugiesischen Gäste allerdings einen Treffer erzielen, muss die Borussia schon drei Mal treffen, um als Sieger aus dem Achtelfinale hervorzugehen.

Atlético Madrid – Bayer Leverkusen

In der nächsten Woche ist dann noch Bayer Leverkusen bei Atlético Madrid zu Gast. Das Hinspiel verlor die Bayer-Elf im eigenen Stadion mit 4:2 – in Madrid muss beim Vorjahresfinalisten also mit drei Toren Unterschied gewonnen werden, will man doch noch ins Viertelfinale einziehen. Ob der frische Wind durch den jüngsten Trainerwechsel dazu ausreicht, darf allerdings bezweifelt werden.

In den übrigen Partien der Champions League in dieser Woche stehen sich der FC Barcelona und Paris St. Germain sowie Neapel und Titelverteidiger Real Madrid gegenüber. In der nächsten Woche spielen noch AS Monaco gegen Manchester City, Juventus Turin gegen den FC Porto und Leicester City gegen FC Sevilla.

Die Achtelfinal-Rückspiele in der Übersicht:

Anstoßzeit: 20:45 Uhr

Dienstag, 7. März

FC Arsenal – FC Bayern
SSC Neapel – Real Madrid

Mittwoch, 8. März

Borussia Dortmund – Benfica Lissabon
FC Barcelona – Paris Saint-Germain

Dienstag, 14. März

Juventus – FC Porto
Leicester City – FC Sevilla

Mittwoch, 15. März

Atlético Madrid – Bayer Leverkusen
AS Monaco – Manchester City

Champions League: Rückblick auf die Achtelfinal-Hinspiele

Die Hinrunde im Achtelfinale der Champions League ist nun vollständig. Aus deutscher Sicht waren die Spiele in Summe durchwachsen. Bayern München schlug Arsenal in der vergangenen Woche zwar deutlich mit 5:1. Borussia Dortmund kassierte gegen Benfica Lissabon mit 0:1 allerdings die erste Niederlage im laufenden Wettbewerb. Und auch Bayer Leverkusen verlor die erste Achtelfinal-Partie.

Gegen Atlético Madrid zeigte sich Bayer Leverkusen im eigenen Stadion zwar kämpferisch. Der Vorjahresfinalist war aber eine Nummer zu groß und siegte souverän in einer torreichen Partie mit 4:2. Für Bayer dürfte es damit schwierig werden, noch das Viertelfinale erreichen zu können.

Noch mehr Tore als im Bayer-Spiel fielen bei Manchester City gegen den AS Monaco. Die Engländer gewannen das Spiel mit 5:3, nachdem sie zwischenzeitlich mit 1:2 und 2:3 zurück gelegen hatten. Auch Nationalspieler Leroy Sane konnte sich dabei in die Liste der Torschützen eintragen. Sein Nationalmannschafts-Kamerad Khedira war am Mittwoch mit Juventus Turin am Start. Juve hatte beim FC Porto wenig Probleme und gewann souverän mit 2:0 – eine perfekte Ausgangslage für das Rückspiel in Italien.

Den Spieltag vervollständigten Sevilla und Leicester City. Sevilla war im eigenen Stadion der Herr im Hause, doch Leicester gelang mit der einzigen herausgespielten Torchance der Anschlusstreffer zum 2:1 – dank des Auswärtstreffers haben die Engländer nun also noch gute Chancen auf das Erreichen des Viertelfinals, müssen sich dafür aber noch gehörig steigern.

Schon in der vergangenen Woche hatte Paris St. Germain den FC Barcelona überraschend deutlich mit 4:0 geschlagen und Real Madrid war mit 3:1 gegen Neapel erfolgreich. Die Rückspiele werden am 7./8. und am 14./15. März ausgetragen.

Das Achtelfinale in der Übersicht:

Anstoßzeit: 20:45 Uhr

Hinspiele

Dienstag, 14. Februar

Benfica Lissabon 1:0 Borussia Dortmund
Paris Saint-Germain 4:0 FC Barcelona

Mittwoch, 15. Februar

FC Bayern 5:1 FC Arsenal
Real Madrid 3:1 SSC Neapel

Dienstag, 21. Februar

Bayer Leverkusen 2:4 Atlético Madrid
Manchester City 5:3 AS Monaco

Mittwoch, 22. Februar

FC Porto 0:2 Juventus
FC Sevilla 2:1 Leicester City

Rückspiele:

Dienstag, 7. März

FC Arsenal – FC Bayern
SSC Neapel – Real Madrid

Mittwoch, 8. März

Borussia Dortmund – Benfica Lissabon
FC Barcelona – Paris Saint-Germain

Dienstag, 14. März

Juventus – FC Porto
Leicester City – FC Sevilla

Mittwoch, 15. März

Atlético Madrid – Bayer Leverkusen
AS Monaco – Manchester City

Champions League: Vorschau auf die Achtelfinal-Hinspiele (Teil 2)

Champions League
Foto: © (Mick Baker)rooster / CC BY-ND 2.0 / via Flickr

Achtelfinale in der Champions League, Teil 2: Nachdem bereits in der letzten Woche die erste Hälfte in der Runde der letzten 16 gespielt wurde, ist in dieser Woche die zweite Hälfte der Teams am Start.

Am Dienstag spielt Bayer Leverkusen gegen Atlético Madrid und Manchester City empfängt den AS Monaco. Am Mittwoch treffen FC Porto und Juventus Turin sowie Sevilla und Leicester City aufeinander.

Bayer Leverkusen – Atlético Madrid

Bayer Leverkusen ist im laufenden Wettbewerb noch ungeschlagen, spielte in der Vorrunde in sechs Partien allerdings vier Mal Unentschieden und siegte zwei Mal. Mit Atletico Madrid wurde Bayer nun ein unangenehmer Gegner zugelost. Der Finalist der Vorsaison beendete die Gruppenphase als Erster und ließ dabei auch Bayern München hinter sich.

Manchester City – AS Monaco

In der englischen Liga liegt Manchester City auf dem zweiten Platz, allerdings mit gehörigen Abstand zum Tabellenführer Chelsea. Auch die Vorrunde der Königsklasse beendete ManCity auf dem zweiten Platz hinter dem FC Barcelona. Im Achtelfinale treffen die Engländer auf Monaco, die in der Gruppenphase vor Bayer Leverkusen auf dem ersten Platz in Gruppe E landeten.

FC Porto – Juventus

Juventus Turin ist ebenfalls noch ohne Niederlage im laufenden Wettbewerb und trifft mit dem FC Porto auf den Gruppenzweiten aus Gruppe G.

FC Sevilla – Leicester City

Die Gruppe konnte Leicester City gewinnen und spielt nun im Achtelfinale gegen den FC Sevilla, Zweiter der Vorrundengruppe H.

In der vergangenen Woche hatte bereits Benfica Lissabon mit 1:0 gegen Borussia Dortmund gewonnen, Paris St. Germain grandios mit 4:0 gegen den FC Barcelona. Bayern München hat Arsenal mit 5:1 nach Hause geschickt und Real Madrid war mit 3:1 gegen Neapel erfolgreich. Die Rückspiele werden am 7./8. und am 14./15. März ausgetragen.

Das Achtelfinale in der Übersicht (Stand: 21.02.2017):

Anstoßzeit: 20:45 Uhr

Hinspiele

Dienstag, 14. Februar

Benfica Lissabon 1:0 Borussia Dortmund
Paris Saint-Germain 4:0 FC Barcelona

Mittwoch, 15. Februar

FC Bayern 5:1 FC Arsenal
Real Madrid 3:1 SSC Neapel

Dienstag, 21. Februar

Bayer Leverkusen – Atletico Madrid
Manchester City – AS Monaco

Mittwoch, 22. Februar

FC Porto – Juventus
FC Sevilla – Leicester City

Rückspiele:

Dienstag, 7. März

FC Arsenal – FC Bayern
SSC Neapel – Real Madrid

Mittwoch, 8. März

Borussia Dortmund – Benfica Lissabon
FC Barcelona – Paris Saint-Germain

Dienstag, 14. März

Juventus – FC Porto
Leicester City – FC Sevilla

Mittwoch, 15. März

Atlético Madrid – Bayer Leverkusen
AS Monaco – Manchester City