Bundesliga: Vorschau auf den 13. Spieltag

Am Freitag kann Bayern München in der Tabelle wieder mit RB Leipzig gleichziehen und die Position des Spitzenreiters in der Tabelle zurückerobern. Zumindest bis zum Samstag Abend wäre der Rekordmeister dann wieder die Nummer 1.

Bayern München eröffnet den 13. Spieltag in der Bundesliga am Freitag Abend mit einem Gastspiel bei Mainz 05. Gewinnen die Bayern, haben sie die gleiche Anzahl an Punkten wie RB Leipzig und ziehen aufgrund des besseren Torverhältnisses in der Tabelle an dem Aufsteiger vorbei. Leipzig trifft am Samstag auf das derzeit starke Schalke 04 (9.), das das Feld in der Bundesliga von hinten aufrollt und nach fünf Niederlagen zum Saisonstart nun seit zwölf Spielen in Folge ungeschlagen ist. Bei Leipzig gegen Schalke treffen die aktuellen Mannschaften der Stunde aufeinander.

Und sonst? Am Samstag kommt es zum Aufeinandertreffen der beiden Borussias in Dortmund. Sowohl der BvB (8.) als auch die Gladbacher (13.) bleiben derzeit hinter ihren Erwartungen zurück, nachdem sich beide in der Vorsaison noch für die Champions League qualifizieren konnten. Auch Leverkusen spielt noch nicht das, was man eigentlich erwartet und trifft als Tabellenneunter auf den Zehnten aus Freiburg. Der Tabellendritte Hertha BSC Berlin reist zu derzeit schwachen Wolfsburgern (14.)

Falls man am 13. Spieltag schon vom Abstiegskampf reden kann, dann kommt es beim Spiel Bremen (16.) gegen Ingolstadt (17.) zu so einer spannenden Partie. Beim Duell der Tabellennachbarn Hoffenheim (6.) gegen Köln (5.) geht es darum, wem es gelingt, den Anschluss an die Spitzenplätze zu halten.

Samstag Abend spielt dann Leipzig gegen Schalke, ehe am Sonntag noch die Partien Darmstadt (15.) gegen den HSV (18.) – ebenfalls Kategorie Abstiegskampf – und Augsburg (12.) gegen Eintracht Frankfurt (4.) anstehen.

Kommentar hinterlassen

Antworten