BVB – Benfica, Bayer – Atlético, FC Bayern – Arsenal: Vorschau auf das Champions-League-Achtelfinale 2016/17

Foto: Champions League Final Wembley 2013" (CC BY-ND 2.0) by (Mick Baker)rooster

Vier deutsche Mannschaften sind in dieser Saison in der Champions League an den Start gegangen; drei davon haben es in die Runde der letzten 16 geschafft. Auch wenn es für Bayern München, Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen in der Bundesliga derzeit nicht allzu rund läuft: In der Königsklasse konnten sich die Mannschaften behaupten und hoffen nun auf das Erreichen des Viertelfinals.

Die Spieltermine der deutschen Teams

Der BVB spielt am 14. Februar in Lissabon, das Rückspiel in Dortmund steigt am 8. März. Der FC Bayern tritt am 15. Februar zu Hause in der Allianz Arena an (Rückspiel am 7. März). Bayer Leverkusen empfängt am 21. Februar Atlético de Madrid, bevor es in Madrid am 15. März zum Rückspiel kommt.

Borussia Dortmund (vs. Benfica)

Borussia Dortmund konnte die Gruppenphase als Erster beenden. Das ist deshalb bemerkenswert, weil Gruppengegner u. a. Real Madrid war. Dem Titelverteidiger konnte zwei Mal ein Unentschieden abgerungen werden. Nun geht es im Achtelfinale gegen Benfica Lissabon. Grundsätzlich ist das durchaus eine lösbare Aufgabe für die Borussen; dazu müssen sie aber eine andere Leistung abrufen als zuletzt in der Bundesliga.

Spieltermine:

  • Di, 14. Februar: Benfica Lissabon – Borussia Dortmund
  • Mi, 8. März: Borussia Dortmund – Benfica Lissabon

Bayer Leverkusen (vs Atlético Madrid)

Wie Dortmund ist auch Bayer Leverkusen noch ohne Niederlage im laufenden Wettbewerb. Allerdings erreichte die Werkself auch nur zwei Siege bei vier Unentschieden. Im Achtelfinale bekommt es Bayer mit Atlético Madrid zu tun. Die Madrilenen standen in der vergangenen Saison im Finale der Champions League, haben in der Vorrunde Bayern München schlagen können und werden Bayer das Erreichen des Viertelfinals dementsprechend schwer machen.

Spieltermine:

  • Di, 21. Februar: Bayer Leverkusen – Atlético Madrid
  • Mi, 15. März: Atlético Madrid – Bayer Leverkusen

FC Bayern (vs FC Arsenal)

Bayern München ließ zuletzt den Glanz in der Bundesliga vermissen und hatte auch mit Irritationen rund um das Karriereende von Philipp Lahm zu kämpfen. Inwiefern der Rekordmeister damit gegen Arsenal gut aufgestellt ist, darf noch abgewartet werden. Gegen die Engländer kommt es zum wiederholten Mal zum Aufeinandertreffen in der Champions League – in der vergangenen Saison gab es eine empfindliche Niederlage für die Münchener im eigenen Stadion. Das sollte man nun im Achtelfinale der Königsklasse verhindern, will man die Runde der letzten Acht erreichen.

Spieltermine:

  • Mi, 15. Februar: FC Bayern – FC Arsenal
  • Di, 7. März: FC Arsenal – FC Bayern