Skip to main content

DFB-Pokal Halbfinale: Gladbach – Frankfurt und Bayern – Lotte / BVB

Und da waren es nur noch vier – beziehungsweise fünf: Bayern München, Borussia Mönchengladbach und Eintracht Frankfurt stehen im Halbfinale des DFB-Pokals. Als Vierter im Bunde wird entweder Bundesligist Borussia Dortmund dabei sein oder aber der Drittligist Sportfreunde Lotte.

Die Viertelfinal-Partie Lotte gegen den BVB ist wegen eines unbespielbaren Platzes abgesagt worden und muss nun noch nachgeholt werden. Für Lotte könnte es ein zusätzlicher Antrieb sein, dass als Halbfinalgegner Bayern München zugelost worden ist. Gewinnt der BVB das Nachholspiel, so wird es im Halbfinale zum Spitzenspiel Bayern München gegen Borussia Dortmund kommen.

Im Viertefinale demonstrierten die Bayern ihre Stärke gegen Schalke 04 und ließen ihnen beim 3:0 keine Chance. Schon nach wenigen Minuten führten die Bayern, nach einer halben Stunde hatten sie auf 3:0 erhöht und den Schalkern bis dahin keine Luft zum Atmen gelassen. Schalke hatte zu keiner Phase die Möglichkeiten im Spiel, die sich vor wenigen Wochen noch beim Aufeinandertreffen mit den Bayern in der Bundesliga ergeben hatten.

Im zweiten Halbfinale trifft Borussia Mönchengladbach zuhause im Borussia-Park auf Eintracht Frankfurt. Die Gladbacher setzten sich dank zweier Elfmetertore mit 2:1 knapp aber verdient beim Hamburger SV durch. Eintracht Frankfurt wurde seiner Favoritenrolle gegen Arminia Bielefeld gerecht. Die Eintracht ging früh mit 1:0 in Führung und brachte den Vorsprung über die Zeit, wobei Bielefeld mehrere Chancen zum Ausgleich ausließ.

Die nächsten Termine im DFB-Pokal 2016/17

Die Spiele im Halbfinale des DFB-Pokals, Bayern München gegen den Sieger der Partie Sportfreunde Lotte gegen Borussia Dortmund und Borussia Mönchengladbach gegen Eintracht Frankfurt werden am 25. / 26. April, jeweils um 20.30 Uhr, ausgetragen. Das Finale findet am 27. Mai in Berlin statt. Seit heute können sich Fans um Finaltickets bewerben.