Skip to main content

Arsenal siegt gegen United und Chelsea

Die Meisterschaft ist nicht mehr weit weg. Der Tabellenführer FC Chelsea hat leider auf dem Weg zu der Meisterschaft zwei wichtige Punkte verloren. Am 26. Spieltag der englischen Premiere League kam die Mannschaft über ein 1:1 nicht hinaus. Nach einer Führung von Ivanovic in der 14. Minute, konnten die Gäste des FC Burnley durch Ben Mee in der 81. Minute für den Ausgleich sorgen.

Der Vorsprung ist kleiner

Aufgrund des Spiels ist der Vorsprung, den Chelsea hatte, durchaus kleiner geworden. Zuerst waren es  ganze fünf Punkte, die Chelsea mehr vorzuweisen hatte. Der Abstand zu dem Punkteunterschied ist durch einen 5:0 Sieg im Heimspiel zwischen Manchester City und Newcastle United geschrumpft. Die fünf Treffer konnten Sergio Agüero, Samir Nasri, Edin Dzeko und David Silva erzielen. Weiterhin einen starken Kurs auf die Champions League nimmt der FC Arsenal. Die Londoner sind mit den Weltmeistern Per Mertesacker und Mesut Özil in der Anfangsformation. Sie erreichten ein 2:1 und verbesserten sich somit auf Platz drei.

Manchester United für Platz vier

Der Rekordtitelträger Manchester United belegt den vierten Platz, der sich eine 1:2 Niederlage bei Swansea City leistete. Direkt heute kann eine deutliche Überholung durch den Arsenal und den FC Southhampton erreicht werden. Zuerst hatte Ander Herrera die Führung für die Red Devils erreicht, was jedoch durch den Gastgeber wieder ausgeglichen wurde. Einen letzten Sieg konnte Philipp Wollscheid mit Stoke City erreichen. Mit einem Elfmeter von Victor Moses in der 91.Minute erhielten sie das 2:1 durch die Nachspielzeit, was den Potters durchaus erfreuen konnte.

Premier League: Chelsea gewinnt gegen Everton durch Willian

In der letzten Minute musste FC Chelsea hinnehmen, dass ein überraschender Punktverlust erhalten wurde, der jedoch abgewehrt werden konnte. Der Tabellenführer hat in der englischen Premier League in letzter Minute eine kleine Tragödie verhindern können. Durch einen Treffer von Willian in der 90. Minute, gewannen die Blues am gestrigen Abend mit 1:0 gegen FC Everton und sagten aus, dass sie einen Vorsprung von sieben Punkten gegenüber Manchester City hätten. In der 89. Minute hatte der Everton-Spieler Barry die gelb-rote Karte ertragen müssen.

Manchester City konnte sich durchsetzen

ManCity konnte sich bei Stoke City durchsetzen. Die Tore von Sergio Agüero, Hames Milner und Samir Nasri erreichten ein 4:1. Es war dem Nationalstürmer Peter Crouch in der 38. Minute ein Ausgleich für die Mannschaft gelungen. Manchester United schob sich somit gegen den Klub FC Burnley auf den Champions-League Platz vor. Der Spieler Chris Smalling traf zweimal für das Team, welches sich glücklich schätzen konnte, den FC Southhampton von dem dritten Tabellenplatz zu verdrängen.

Die Entscheidungen gehen weiter

Den letzten Punkt setzte Robin van Persie in der 82. Minute, der seinen Straßstoß verwandeln konnte. Der Spieler Danny Ings war der Torschütze für Burnley, die das Spiel weiter anheizten. Natürlich ist der Kampf für den Einzug in die Champions League noch nicht vorbei. Es stehen weitere Spiele an, die zu einer weiteren Entscheidung führen werden. Dennoch ist der Kampf hart. Jeder Punkt zählt, der für jede Entscheidung wichtig sein kann. Weitere Spiele folgen, in den die Spieler arg beobachtet werden. Schließlich kann der Aufstieg eines Klubs immerhin ein Wechsel von Spielern bedeuten, für die viel Geld hingelegt werden würde.

Sergio Agüero erzielt ersten Viererpack seiner Karriere

Sergio ‚Kun‘ Agüero hat am Wochenende den ersten Viererpack seiner Karriere erzielt. Der argentinische Stürmer von Manchester City machte beim 4:1-Sieg seines Teams über Tottenham am Samstag alle vier Tore, zwei von ihnen vom Elfmeterpunkt aus.

Zudem verschoss er einen dritten Elfmeter womit er zum ersten Spieler in der Geschichte der Premier League wurde, der vier Tore erzielt und einen Elfmeter verschießt (Quelle: @2010MisterChip). Außerdem ist Agüero nach Luis Suárez der zweite Südamerikaner, dem vier Tore in einem Spiel gelingen. Der Uruguayer, mittlerweile beim FC Barcelona unter Vertrag, erzielte am 4. Dezember 2013 gegen Norwich einen Viererpack.

Video: Agüero Viererpack vs. Tottenham (18.10.2014):

https://www.youtube.com/watch?v=Ej_UIemRXHc