Skip to main content

WM 2014: Was hat es mit dem unmoralischen Angebot von Eliana Guercio an Rihanna auf sich?

Die Ehefrau von Argentinien-Keeper Sergio Romero, Eliana Guercio, steht aufgrund eines – zugegebenermaßen – etwas riskanten Angebots derzeit in den Schlagzeilen. Die 36-jährige Argentinierin, die als Model und Schauspielerin arbeitet, hatte sich bereit erklärt, der Sängerin Rihanna ihren Mann für eine Woche zu leihen, sollte Argentinien am Sonntag gegen Deutschland Fußball-Weltmeister 2014 werden.

Hintergrund dieses Versprechens wahr wohl ein Tweet der 26-jährigen US-Amerikanerin während des ersten Spiels der „Albiceleste“ bei dieser WM, in dem sie von Romero schwärmte:

 

Der Inhalt lässt sich in etwa übersetzen mit „Romero ist in Form“. Die Ehefrau des argentinischen Keepers, der nach seinen zwei Paraden beim Elfmeterschießen im WM-Halbfinale gegen Holland in seinem Heimatland über Nacht zum Volksheld aufstieg, äußerte sich erst im Vorfeld des Halbfinal-Duells zwischen Argentinien und Holland zu dem Kompliment und gab, offenbar im Eifer des Gefechts, ein etwas riskantes Versprechen: „Wenn wir Weltmeister werden, leihe ich ihn (Romero) dir für eine Woche.“

Der Keeper selbst hat sich zu der ganzen Geschichte bisher noch nicht geäußert, dafür hat aber Eliana in einem Telefon-Interview mittlerweile klargestellt, dass es sich bei dem Versprechen offensichtlich nur um einen kleinen Scherz gehandelt hat: „Es war ein Scherz. Ich wurde gefragt, ob es ein Versprechen ist und ich habe gesagt ’nein, auf keinen Fall'“.

Na, dann wäre das ja geklärt 😉